Training

Bewegungsmangel, vermehrtes Sitzen und zunehmende Anforderungen in unserem Alltag führen zum Verlust von Beweglichkeit, Kraft und Stabilität. Um sich ökonomisch bewegen zu können sind jedoch alle diese Qualitäten wichtig. In unserem Körper brauchen wir starke Ankerpunkte genauso wie bewegliche Elemente. Durch funktionelle Störungen kommt es zu einer übermäßigen Beanspruchung einzelner Regionen und somit zu einer fortlaufenden Störung in der Bewegungskette.

Eine gewisse Zeit kann unser Körper dies kompensieren, doch irgendwann führt dies zu Veränderungen am Bewegungsapparat und zu Schmerzen.

In unserer langjährigen Arbeit mit Patienten haben wir unser eigenes Untersuchungs- und Trainingssystem entwickelt. Für uns bedeutet Training mehr als einachsiges Training an Geräten, wir wollen sie zurück bringen zu funktionellen Bewegungsmustern um später Alltagsbewegungen zu automatisieren und zum Sport zurückzukehren.

Mit Hilfe verschiedener Screening Tools (FMS , SFMA, Y-Balance Test, Bunkie-Test, Weak-Link Test) analysieren wir Ihren aktuellen Zustand.

Anhand dieser Messergebnisse formulieren wir Ihre individuellen Trainingsziele und erarbeiten mit Ihnen gemeinsam Ihren Trainingsplan.

Das Pourat-Prinzip-Plus